Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > Eifel > RP 1.12
 
RP 1.12 Maifeld-Radweg: Ochtendung – Mayen mit Abstecher Polch – Münstermaifeld
Besonders das Teilstück Mayen – Polch hat es mir angetan: Optimal an den Bahnhof Mayen-Ost angebunden radelt man durch zwei Tunnel und über den Nette-Viadukt in einer attraktiven Landschaft. Schade nur, dass die Strecke in Ochtendung noch mehr oder weniger im Nichts endet und dass viele Kreuzungsbereiche so radlerunfreundlich gestaltet sind.
Synonyme: Der Abschnitt Mayen – Polch wird auch als Moselschieferweg bezeichnet; andere Schreibung: Maifeldradweg
Streckenlänge (einfach): ca. 28,8 km (davon ca. 27,7 km auf der ehem. Bahntrasse); weitere 5,9 km geplant
davon ca. 18 km (Ochtendung – Mayen); Abstecher von Polch nach Münstermaifeld: ca. 10 km
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg, der an praktisch allen Querwegen die Vorfahrt verliert; teilw. lokale Wegweisung
Kunstbauten: Tunnel Hausen 1 (von 1904, 499,35 m lang); Viadukt (82,20 m lang, 8 m hoch); Tunnel Hausen 2 (252,95 m lang); Nette-Viadukt (114,7 m lang, 31 m hoch); beide Tunnel sind asph. und beleuchtet.
Eisenbahnstrecke: 3015 / Koblenz-Lützel – Polch – Mayen-Ost; 34 km und
3016 / Polch – Münstermaifeld; 10 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1902/04 (Polch – Mayen); 1914 (Münstermaifeld – Polch)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. Oktober 1961 (Pv Münstermaifeld – Polch); 9. Dezember 1983 (Pv Polch – Mayen);
1983 (Stilllegung Polch – Mayen und Münstermaifeld – Polch); der 6,1 km lange Abschnitt von Bassenheim nach Ochtendung wurde 2013 freigestellt
Eröffnung des Radwegs:
  • 1992 (Polch – Mayen)
  • 6. Mai 1989 (Münstermaifeld – Polch)
Planungen:

Die in Ochtendung anschließende Strecke nach Koblenz ist in der Übersicht zum Großräumigen Radwegenetz des Landes Rheinland-Pfalz (Fortschreibung 2003) als geplanter überregionale Radweg verzeichnet. Für den 6 km langen Abschnitt Ochtendung – Bassenheim (K 66) könnten diese Planungen bald Realität werden: Mitte Dezember 2010 wurde der Verkauf dieses Abschnitts besiegelt, der allerdings erst mit der Freistellung der Strecke von Bahnbetriebszwecken im September 2013 wirksam wurde. Die Kosten für den Ausbau werden mit 1,6 Mio. € veranschlagt und voraussichtlich zu 80 % gefördert. Der Radwanderweg soll dann von Bassenheim auf vorhandenen Straßen zum Rhein geführt werden. Baulastträger des 3,5 km langen Abschnitts in der Gemeinde Bassenheim soll die Verbandsgemeinde Weißenthurm werden. Mit den Bauarbeiten könnte 2017 begonnen werden nachdem die Strecke bereits freigeschnitten wurde. [März 2017]

Besonderheiten: Der Radwanderweg wird durch zahlreiche Exponate entlang des Weges als Skulpturenweg aufgewertet.
Messtischblätter: 5609, 5610, 5710*
Route: Mayen Ostbahnhof – Hausen – Nettesürsch – Polch – Kerben – Ochtendung (in Diskussion: – Bassenheim);
Abstecher: Polch – Mertloch – Naunheim – Münstermaifeld
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Polch–Münstermaifeld
Wikipedia: Bahnstrecke Koblenz-Lützel–Mayen Ost
Externe Links (Radweg): Verbandsgemeinde Maifeld: Maifeld-Radwanderweg
Gemeinde Polch: Alter Bahnhof
05.04.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.32915, 7.23868
[N50° 19' 44.94" E7° 14' 19.25"]
50.34774, 7.40299
[N50° 20' 51.86" E7° 24' 10.76"]
18,1 km
2 50.30407, 7.31030
[N50° 18' 14.65" E7° 18' 37.08"]
50.24743, 7.36219
[N50° 14' 50.75" E7° 21' 43.88"]
10,7 km
3 50.34775, 7.40299
[N50° 20' 51.90" E7° 24' 10.76"]
50.35836, 7.47335
[N50° 21' 30.10" E7° 28' 24.06"]
5,9 km geplant

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.32871, 7.24039
[N50° 19' 43.36" E7° 14' 25.40"]
50.34710, 7.40160
[N50° 20' 49.56" E7° 24' 5.76"]
17,8 km
2 (1) 50.30407, 7.31030
[N50° 18' 14.65" E7° 18' 37.08"]
50.25108, 7.35471
[N50° 15' 3.89" E7° 21' 16.96"]
9,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 1.12
21.05.2010: "Auf ehemaliger Bahnstrecke radeln?" (Rhein-Zeitung, Bassenheim)
14.12.2010: "Bahnstrecke Ochtendung-Bassenheim verkauft" (Rhein-Zeitung, Mayen)
07.10.2011: "Fährt die Bahn bald wieder nach Bassenheim?" (Rhein-Zeitung, Koblenz)
17.09.2013: "Rad-Wanderweg von Maifeld bis nach Bassenheim: Bundesamt stellt Bahnstrecke frei" (Rhein-Zeitung, Mayen)
13.06.2014: "Initiative gibt nach zehn Jahren den Kampf um die Bahntrasse zwischen Ochtendung und Bassenheim auf" (Rhein-Zeitung, Mayen)
02.10.2014: "Das Maifeld auf dem Rad erleben" (Rhein-Zeitung, Mayen)
22.10.2014: "VG Weißenthurm will den Radwegbau zwischen Bassenheim und Ochtendung selbst aufgleisen" (Rhein-Zeitung)
22.12.2014: "Etat: VG Weißenthurm bleibt auf gutem Kurs" (Rhein-Zeitung, Koblenz)

Befahrung: August 2013

Fahrtrichtung Ost

MAYEN (Landkreis Mayen-Koblenz)
0,0 vom Bf Mayen-Ost links: Kopfsteinpflaster und bei 0,1 an der Einmündung schräg links (l. St.)
  0,0 rechts: Mayen 1,2; Mayener Grubenfeld 0,7; Vulkanparkradweg
  0,1 rechts: Kaisersesch 24; Monreal 13
0,2 wenig links versetzt: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse; zwei Straßen unterqueren (erste mit Röhre; langgez. l. Gef.)
1,9 B 262, dann die L 98 unterqueren; später einen Weg queren (2,5) und am ehem. Hp Hausen vorbei (Rastplatz)
  1,9 links zurück: Andernach 25; Kottenheim 2,4; Vulkanparkradweg
  2,5 links: Hausen 0,3
3,1 einen Weg unterqueren und an einem Rastplatz vorbei (l. Gef.)
VG MAIFELD (Landkreis Mayen-Koblenz)
  über den Nette-Viadukt (114,7 m lang, 31 m hoch), dann durch den Tunnel Hausen 2 (252,95 m lang, l. St), über einen weiteren Viadukt (82,20 m lang, 8 m hoch) und durch den Tunnel Hausen 1 (von 1904, 499,35 m lang); l. St.
5,7 einen Weg queren und am ehem. Hp Nettesürsch (Schiefergrube, Rastplatz) vorbei: min. St.
  5,7 rechts: Polch 6,2
6,3 eine Straße queren (zwei Drängelgitter) und die BAB 48 unterqueren (6,5); l. Gef.; einen Feldweg, einen Weg und in POLCH eine Straße mit Drängelgitter queren und eine Straße überqueren
8,0 schräg links zum ehem. Bf POLCH (8,6; Biergarten, Spielplatz, Rastplatz)
  8,0 rechts zurück: Treis-Karden 29; Burg Eltz 17; Münstermaifeld 11; Mertloch 5,8; Maifeld-Radweg (Abstecher)
8,1 vor dem Bahnhof wenig links versetzt weiter auf der Bahntrasse (langgez. s. l. Gef.); eine Straße queren (8,8; Drängelgitter); drei Querwege, später s. l. St.
  8,1 rechts: Zentrum 0,6
  8,8 links: Ruitsch 3,4
10,6 L 52 queren (Drängelgitter); ein Querweg
11,4 bei KERBEN die K 48 queren (Drängelgitter), später die K 49 überqueren
12,3 geradeaus am ehem. Bf KERBEN vorbei (Rastplatz / Schutzhütte)
  12,3 links: Kobern-Gondorf 12; Lonnig 4,7; Kerben 0,2; Rhein-Mosel-Eifel-Radweg
12,7 Hauptstraße / K 48 queren (Drängelgitter) und die L 52 überqueren (l. St.); mehrere Querwege und bei 14,6 die BAB 48 unterqueren, weitere Querwege (l. Gef.)
  13,9 links: Ruitsch 1,8
17,2 bei OCHTENDUNG die K 94 überqueren
18,0 der Bahntrassenradweg endet unvermittelt etwas vor dem ehem. Bf OCHTENDUNG (wg. Weg neben den Gleisen)
18,1 Bahnübergang vor dem Bahnhof
  18,1 links: Andernach 17; Ortsmitte 1,1


Fahrtrichtung West

VG MAIFELD (Landkreis Mayen-Koblenz)
0,0 Bahnübergang am ehem. Bf OCHTENDUNG: wg. Weg neben den Gleisen; nach ca. 100 m asph. R/F; am Ortsausgang K 94 überqueren (l. St.; mehrere Querwege)
3,5 BAB 48 unterqueren (l. Gef.); weitere Querwege und die L 52 überqueren
  4,2 rechts: Ruitsch 1,8
5,4 bei KERBEN die Hauptstraße / K 48 queren (Drängelgitter) und am ehem. Bf KERBEN vorbei (Rastplatz / Schutzhütte); später die K 49 überqueren
  5,8 rechts: Kobern-Gondorf 12; Lonnig 4,7; Kerben 0,2; Rhein-Mosel-Eifel-Radweg
6,7 erneut die K 48 queren (Drängelgitter), ein Querweg
7,5 L 52 queren (Drängelgitter); anfangs l. Gef., dann langgez. l. St.; drei Querwege; in POLCH eine Straße queren (9,3; Drängelgitter)
  9,3 rechts: Ruitsch 3,4
10,0 am ehem. Bf POLCH (Biergarten, Spielplatz, Rastplatz) wenig links versetzt folgen
  10,0 links: Zentrum 0,6
10,1 schräg rechts: R/F auf ehem. Bahntrasse in Richtung Mayen (eine Straße überqueren, l. St.), eine Straße mit Drängelgitter queren; später einen Weg und einen Feldweg queren; bei 11,6 die BAB 48 unterqueren
  10,1 schräg links: Treis-Karden 29; Burg Eltz 17; Münstermaifeld 11; Mertloch 5,8; Maifeld-Radweg (Abstecher)
11,8 eine Straße queren (zwei Drängelgitter), min. Gef.
12,5 am ehem. Hp Nettesürsch (Schiefergrube) einen Weg queren (l. Gef.), später durch den Tunnel Hausen 1 (von 1904, 499,35 m lang), über einen Viadukt (82,20 m lang, 8 m hoch), durch den Tunnel Hausen 2 (252,95 m lang, l. Gef.) und über den Nette-Viadukt (114,7 m lang, 31 m hoch), später l. St.
  12,5 links: Polch 6,2
MAYEN (Landkreis Mayen-Koblenz)
15,0 kurz bevor eine Straße unterqueren wird: Rastplatz (l. St.); am ehem. Hp Hausen vorbei, einen Weg queren (15,6) und L 98 unterqueren (l. St.)
  15,6 rechts: Hausen 0,3
16,2 B 262 unterqueren, später zwei weitere Straßen unterqueren (zweite mit Röhre)
  16,2 schräg rechts: Andernach 25; Kottenheim 2,4; Vulkanparkradweg
17,9 kurz vor dem Bf Mayen-Ost Ende des asph. R/F: wenig links versetzt zur Straße (Kopfsteinpflaster) und geradeaus zum Bahnhof (18,1)
  18.0 links: Kaisersesch 24; Monreal 13
  18,1 geradeaus: Mayen 1,2; Mayener Grubenfeld 0,7; Vulkanparkradweg


Fahrtrichtung Abstecher Fahrtrichtung Süd

VG MAIFELD (Landkreis Mayen-Koblenz)
0,0 wenig westl. des ehem. Bf POLCH: Abzweigung der ehem. Stichbahn nach Münstermaifeld; eine Straße überqueren (asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse)
0,3 eine Straße queren (Drängelgitter); Linkskurve, zwei Straßen überqueren, auf freier Strecke einen Weg über- (min. St.) und einen unterqueren (min. Gef.); einen weiteren Weg queren
4,3 bei MERTLOCH L 82 unterqueren; Rastplatz / Spielplatz mit Grillhütte / WC; mehrere Wege (über)queren, bei 6,1 L 82 erneut unterqueren (l. St.)
  4,4 links: Ortsmitte 1,4
7,2 bei NAUHEIM einen Weg unterqueren und an einem Rastplatz / Gasthof / Spielplatz vorbei; einen Weg überqueren, einen weiteren queren und eine Brücke unterqueren (leichte bis min. St.)
  7,5 rechts: Treis-Karden 22; Burg Pyrmont 4,2; Pillig 1,7; Naunheim 0,5
  9,3 rechts: Burg Eltz 7,2; Burg Pyrmont 6,5; Pillig 4,2; Freibad Münstermaifeld 1,2
9,9 an der Straße (Pfostensperre, Rastplatz, Parkplatz) rechts: L 113; an den Abzw. L 82 (nach rechts) und L 112 (nach links) geradeaus: Unterthorstraße (st. St.) nach MÜNSTERMAIFELD (letztes Stück als nicht freigegebene Einbahnstraße!)
  9,9 geradeaus: Trasse ist bis hinter den früheren Endbahnhof ausgebaut
10,6 am Rathaus links: Münsterplatz zum Münster (10,7)
  10,6 links versetzt: Treis-Karden 18; Hatzenport 7,4


Fahrtrichtung Abstecher Fahrtrichtung Nord

VG MAIFELD (Landkreis Mayen-Koblenz)
0,0 Münsterplatz in MÜNSTERMAIFELD
0,1 am Rathaus rechts: Unterthorstraße (st. Gef.); an den Abzw. L 112 (nach rechts) und L 82 (nach links) geradeaus: L 113
0,8 links (Pfostensperre; Rastplatz, Parkplatz): R/F auf ehem. Bahntrasse (leichtes bis min. Gef.); Rechtskurve; eine Brücke unterqueren, einen Weg queren und einen weiteren Weg überqueren
  0,8 rechts: Trasse ist bis hinter den früheren Endbahnhof ausgebaut
  1,4 links zurück: Burg Eltz 7,2; Burg Pyrmont 6,5; Pillig 4,2; Freibad Münstermaifeld 1,2
3,2 in NAUHEIM: Rastplatz / Gasthof / Spielplatz; bei 3,5 einen Weg unterqueren (l. Gef.); mehrere Wege (über)queren, bei 4,6 L 82 unterqueren
  3,2 links: Treis-Karden 22; Burg Pyrmont 4,2; Pillig 1,7; Naunheim 0,5
6,2 in MERTLOCH Rastplatz / Spielplatz mit Grillhütte / WC; L 82 unterqueren und später einen Weg queren (min. St.); einen Weg unter- (min. Gef.) und einen überqueren; bei POLCH zwei Straßen überqueren; Rechtskurve
  6,3 rechts: Ortsmitte 1,4
10,4 eine Straße mit Drängelgitter queren und eine Straße überqueren
10,7 vor dem ehem. Bf POLCH: Ende der Stichstrecke Münstermaifeld – Polch
  10,7 links zurück: Mayen 9,3; Hausen 5,9; Maifeld-Radweg
  10,7 schräg rechts: Ochtendung 11; Zentrum 0,7; Maifeld-Radweg



Der Maifeldradweg beginnt südöstlich des Bahnhofs Mayen Ost ...

... und verläuft das erste Stück vorbei an der alten Güterabfertigung ...

... parallel zur Eifelquerbahn.

Rechts das Stellwerk Mayen Ost.

Die Straße Am Wasserturm wird noch parallel zur Bahn durch eine Röhre unterquert, ...

... dann biegt die Strecke nach Polch mit einem Schlenker nach Süden weg.

Unter der Brücke der B 262 zweigt nach links der Vulkanpark-Radweg nach Andernach ab.

Nur wenige Meter weiter wird eine Landesstraße unterquert.

Der Radweg fällt leicht ins Tal der Nette ab ...

... und passiert am ehem. Hp Hausen einen Rastplatz mit Schieferloren.

Blick zurück auf den Rastplatz.

Brücke einer kleinen Straße.

Neben der asphaltierten Spur befindet sich ein lauffreundlicher Streifen.

Die Nette wird auf einen 1904 erbauten, ...

... 114,7 m langen und 31 m hohen Viadukt überquert.

Im Hang des Nettetals folgen der Tunnel Hausen 2 ...

... mit einer Länge von 252,95 m ...

... und das 82,2 m lange und 8 m hohe Lehnen-Viadukt.

Blick zurück auf den ersten Tunnel.

Von dieser Stelle kann man auch gut das Nette-Viadukt sehen.

Durch den 499,35 langen Tunnel Hausen 1 ...

... verlässt der Maifeld-Radweg das Nettetal (Blick zurück auf das Ostportal).

Hinter dem Tunneleinschnitt ...

... geht es nach Nettesürsch, ...

... wo sich im Bereich es ehemaligen Steinbruchs ein Haltepunkt befand (Blick zurück).

Straßenquerung K 27.

Flacher Damm nach Unterquerung der Autobahn 48 ...

... mit querendem Feldweg.

Großes Manko des Maifeld-Radwegs sind die viel zu engen Drängelgitter
wie hier an der Kehrstraße in Polch (Blick zurück).

In Polch zweigt nach rechts die Stichstrecke nach Münstermaifeld ab (s. u.), ...

... die Hauptstrecke nach Ochtendung führt am Alten Bahnhof Polch vorbei, ...

... der mit Restaurant und Spielplatz ein beliebter Treffpunkt ist
Wiedereröffnung am 17. Mai 2014 nach Renovierung).

Hinter dem Ortsende mit der Keksfabrik ...

... geht es nahezu eben über die Felder.

Vor Kerben wird die L 52 gekreuzt.

Der Radweg verläuft mit einem Schlenker um den Ort ...

... und berührt ihn erst an dessen Ostseite (Abzweig RheinMoselEifel-Radweg) ...

... am ehemaligen Bahnhof (Blick zurück).

Das Umfeld wird wieder etwas hügeliger.

Kilometer 20,7 ab Koblenz-Lützel.

Die A 48 wird ein zweites Mal unterquert.

Sommerwolken über dem Radweg.

Bank hinter einem flachen Damm über den Löhbach.

Brücke über die K 94 am Südrand von Ochtendung.

Die Trasse ist bisher bis Ochtendung ausgebaut, ...

... wobei das letzte Stück bis zum BÜ Bahnhofstraße etwas provisorisch
neben dem noch liegenden Gleis verläuft.

Demnächst soll es dann vom alten Bahnhof weiter bis nach Bassenheim gehen.

Stichstrecke Polch – Münstermaifeld


Sprung zurück ins Maifeld an den Endbahnhof Münstermaifeld am Ende der Stichstrecke.

Das Stück am Bahnhof ist nicht Teil des Radwegs, der in den Ort abbiegt.

Ein Stück verläuft parallel eine Landstraße.

Querweg hinter einer ersten Feldwegebrücke.

Blick über die Felder.

Kleine Brücke vor Naunheim, ...

... von dem vom Radweg aus nicht viel zu sehen ist.

Mit sanften Kurven geht es leicht bergab ...

... nach Mertloch ...

... auf dessen alten Bahnhofsgelände ein Rastplatz mit Grillhütte und WC angelegt wurde.

An einem Querweg ...

... steht eines der Schilder, die auf die Umwandlung
der Bahnstrecke in einen Radweg hinweisen.

Die letzten Kilometer bis Polch ...

... sind fast durchgängig von Bäumen gesäumt.

Miau (Blick zurück).

Nach ziemlich genau 10 km ist der Bahnhof Polch erreicht.

 

Bahntrassenradeln RP 1.12
2630 n. Koblenz, 3011 n. Koblenz Mosel Gbf
0,0 Koblenz-Lützel
2630 v. Köln, 3011 v. Neuwied
3,0 Koblenz-Metternich
6,3 Koblenz-Rübenach
9,7 Bassenheim
15,9 Ochtendung
21,6 Kerben (Kr. Mayen)
26,0 Polch
3016 n. Münstermaifeld
28,5 Nettesürsch
Hausener T. II (499 m)
Hausener T. I (253 m)
Nette
31,5 Hausen (b. Mayen)
3005 v. Andernach
34,1 Mayen Ost
3005 n. Gerolstein
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp1_12.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp1_12.htm