Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > zwischen Lippe und Ruhr > NW 3.21
 
NW 3.21 Rheinischer Esel: Bochum-Langendreer – Dortmund-Löttringhausen
LogoIm Juli 2012 kommt der "Rheinischen Esels" wieder richtig in Schwung: Der ältere Bahntrassenweg von Witten nach Löttringhausen wurde um einige schöne neue Kilometer in Richtung Bochum verlängert.
Streckenlänge (einfach): ca. 12,4 km (davon ca. 11,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: im unteren Abschnitt eben (115 m ü. NN), dann kontinuierliche l. St. nach Löttringhausen (145 m)
Oberfläche:

wg. (wird im August 2015 in Dortmund auf rund 3 km erneuert); der Neubauabschnitt Richtung Bochum ist asphaltiert

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; teilw. Wegeweisung des Radverkehrsnetzes (mit Streckenpiktogramm "Bahntrassenradweg"); seit dem 31. Juli 2014 ist der Rheinische Esel in zwei beschilderte Rundkurse eingebettet, die passenderweise "Eselohren" getauft wurden
Kunstbauten: zahlreiche Brücken; am Streckenende in Löttringhausen fehlt die Brücke zur bestehenden Bahnstrecke Dortmund – Hagen
Eisenbahnstrecke: 2141 / Bochum-Langendreer – Dortmund-Löttringhausen; 13 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Dezember 1880
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. November 1979 (Pv), 30. November 1982 (Gv Witten Ost – Löttringhausen)
Eröffnung des Radwegs:
  • Anfang 1990: östlicher Teil
  • 7. Juli 2012: Bochum-Langendreer – ehem. Bf Witten Ost
  • 6. Juni 2023: Eröffnung der Schrägseilbrücke über die Pferdebachstraße in Witten
Radwegebau:

Im Rahmen des Programms Alleenradwege wurde die westliche Verlängerung des Radwegs um 5,6 km von Witten Ost nach Bochum-Langendreer erstellt: Die Brücken wurden zwischen Sommer 2010 und Februar 2011 saniert, anschließend wurde der Weg nach dem offiziellen Ersten Spatenstich Mitte August 2011 bis Ende des Jahres asphaltiert. An der Stelle der Anfang April 2008 abgerissenen Stahlträgerbrücke über die Pferdebachstraße wurde der Radweg zunächst provisorisch über Rampen zur Straße geführt, mit der Aussicht auf eine neue Brücke für den Radweg und einer neutrassierten Straße mit Kreisverkehr an der Einmündung Westfalenstraße.

Mit der Aktion "Bringt den Esel auf Trab" wurde um Spenden für Rastplätze und Infotafeln sowie die Erhaltung bahntypischer Erinnerungsstücke geworben.

2013 wurde der innerstädtische Teil des älteren Bahntrassenweg zwischen Annener Straße und Kreisstraße generalüberholt.

Die Pferdebachstraße am ehem. Bahnhof Witten Ost wird seit 2023 auf einer neuen Schrägseilbrücke überquert. Die alte Brücke wurde abgerissen um die Straßenführung deutlich zu entschärfen. Die Straße ist seit Dezember 2022 wieder befahrbar, die Brücke wurde am 3. Juni 2023 eröffnet.

Planungen:

Der Dortmunder Abschnitt soll bis auf ein Mittelstück, das an ein Naturschutzgebiet angrenzt, nicht aber zu diesem gehört, asphaltiert werden. Zwischen Ende Oktober und Mitte Dezember 2023 wurden die Arbeiten am knapp 1 km langen westlichen Abschnitt von der Stadtgrenze bis zur Autobahn ausgeführt. Der Ausbau des östlichen Abschnitts erfolgt später. [Dezember 2023]

Messtischblatt: 4510
Route: Bochum-Langendreer – Witten – Löttringhausen Bf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Dortmund-Löttringhausen–Bochum-Langendreer
Externe Links (Radweg): Entwürfe für den Brückenneubau Pferdebachstraße
29.10.2023

Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 3.21
12.02.2008: "Brücke wird verschrottet" (WAZ, Witten)
25.05.2008: "Fortsetzung in Sicht" (WAZ, Witten)
30.10.2008: "Eine versteckte Perle: Der Rheinische Esel soll aufgewertet werden" (WAZ, Witten)
28.11.2008: "Spenden sollen Rheinischen Esel auf Trab bringen" (Ruhrnachrichten, Witten)
27.04.2009: "Rheinischer Esel 'West': Bahntrasse wird Grünzug" (WAZ, Witten)
14.05.2009: "Rheinischer Esel: Bürgeranhörung informierte über den Ausbau des neuen Radweges" (Münsterlandzeitung, Witten)
02.10.2009: "Raus aus dem grünen Tunnel" (WAZ, Witten)
12.01.2010: "Freizeit: Alte Bahntrasse 'Rheinischer Esel' wird wiederbelebt" (WAZ, Witten)
13.01.2010: "„Bahn frei” ins Langendreerholz" (WAZ, Langendreer)
02.03.2010: "Ein Leben an der Brücke" (WAZ, Witten)
31.05.2010: "Umbau des „Esels“ liegt im Zeitplan" (Ruhrnachrichten, Witten)
30.06.2010: "Beim Ausbau Rheinischer Esel - West: Brücke mit Tücke" (Der Westen, Witten)
08.09.2010: "Straßensperrung: Brücken-Sanierung am Ledderken" (WAZ, Witten)
04.01.2011: "Bagger räumt neue Trasse für Rheinischen Esel frei" (Pressemitteilung Stadt Witten)
05.01.2011: "Neugestaltung: Rheinischer Esel wird von Gehölz befreit" (Ruhrnachrichten, Witten)
15.05.2011: "Rheinischer Esel: Radweg soll Geschichte erzählen" (Ruhrnachrichten, Witten)
06.06.2011: "Radschnellweg Ruhr: Der Rheinische Esel kommt auf Trab" (WAZ, Witten)
16.06.2011: "Fahrrädern Wege ebenen: Damit der Rheinische Esel nicht bockt" (Ruhrnachrichten, Witten)
11.08.2011: "Unausgebaute Radwege: Wirklichkeit und schöne Träume" (WAZ, Witten)
15.08.2011: "Spatenstich: Rheinischer Esel soll absatzfreundlich werden" (Ruhrnachrichten, Witten)
15.08.2011: "Startschuss für Ausbau West zum Radweg: Rheinischer Esel trabt in die letzte Runde" (WAZ, Witten)
22.02.2012: "Rheinischer Esel zu Saisonbeginn durchgängig offen" (Ruhrnachrichten, Witten)
08.05.2012: "Radfahrtest: Zockeln über den Rheinischen Esel West" (Der Westen, Witten)
17.06.2012: "Neuer Rad- und Wanderweg: Rheinischer Esel wird fertig" (Der Westen, Witten)
18.06.2012: "Am 7. Juli: Eselstrasse eröffnet mit Familienfest" (Der Westen, Witten)
20.06.2012: "Verkehrsausschuss: Pferdebachbrücke für Rheinischen Esel" (Der Westen, Witten)
27.06.2012: "Stadtentwicklung: Immer die Radfahrer" (Der Westen, Bochum)
08.07.2012: "Radweg: Ab auf den „Esel“" (Der Westen, Witten)
10.07.2012: "Freizeit: Willkommen auf dem Rheinischen Esel" (Der Westen, Langendreer)
03.08.2012: "Rheinischer Esel: Immer schön den Ohren lang" (Der Westen, Bochum-Langendreer)
08.02.2013: "Umgestaltung: Ein 'Balkon' für den Rheinischen Esel" (Ruhrnachrichten, Witten)
09.02.2013: "Stadterneuerung: Frischzellenkur für Rheinischen Esel" (Der Westen, Witten)
15.03.2013: "Neuer Brückenschlag über Pferdebachstraße" (Der Westen, Witten)
24.03.2013: "Auffahrt zum Rheinischen Esel: Aufwendige Gabionen" (Ruhrnachrichten, Witten)
19.04.2013: "Rheinischer Esel: Beliebter Radweg wird in Rundtouren einbezogen" (Ruhrnachrichten, Witten)
29.07.2013: "Radler durch Langendreer führen" (Der Westen, Bochum)
29.07.2014: "Freizeit: Zwei neue Eselsohren für Wittens Rheinischen Esel" (Der Westen, Witten)
26.09.2014: "Investition in den Rheinischen Esel hat sich gelohnt" (Pressemitteilung Stadt Witten)
04.03.2016: "Zerstörer toben sich auf Rheinischem Esel in Witten aus" (Der Westen, Witten)
14.08.2017: "Für Wittens schwebende Schrägseilbrücke wird tief gebohrt" (WAZ, Witten)
01.03.2018: "Pferdebachstraße in Witten wächst gewaltig" (WAZ, Witten)

Befahrung: August 2015

Fahrtrichtung Ost

BOCHUM (kreisfreie Stadt)
0,0 Beginn des asph. R/F an der Oberstraße östlich von LANGENDREER; am ehem. Hp Siebenplaneten vorbei; Einschnitt
  0,0 SW: Bochum 11; Langendreer
0,4 einen Weg queren, später an einer Einmündung vorbei und bei 1,3 einen Weg unterqueren
  0,4 links: Dortmund 12; Zeche Zollern II/IV 7,0; DO-Kley 2,9; Östliches Eselohr; Verbindungsweg R 31
  0,4 rechts: Bochum 10; (S) BO-Langendreer 1,6; BO-Langendreer Mark 1,5; Westliches Eselohr
  1,3 rechts: WIT-Stockum 1,3
WITTEN (Ennepe-Ruhr-Kreis)
  die L 523 unterqueren und am Rand des Bahnhofgeländes Witten-Stockum entlang
2,3 an einem Zugang Gleisrest
  2,3 links: WIT-Stockum 1,1
2,9 die BAB 44 überqueren und in SONNENSCHEIN einen Weg und an einem ehem. Hp eine Straße queren; bei 4,0 eine Bahnstrecke überqueren
4,2 die Straße Ledderken überqueren
  4,2 rechts: Muttental 4,8; WIT-Zentrum 0,6; westliches Eselohr, Verbindungsweg R 31; Rund um Witten
4,5 links versetzt vom Damm und die Straße an der Querungshilfe queren, dann links: Pferdebachstraße (Brücke fehlt), bei 4,6 rechts neben der Westfalenstraße an den Güterhalle vorbei und rechts versetzt auf das Gelände des früheren Bahnhofs WITTEN OST (asph. R/F); an einem Kreisverkehr eine Straße queren
  4,5 rechts: Witten 10; WIT-Zentrum 0,8
  4,6 geradeaus: Dortmund 14; WIT-Universität 1,6
  5,0 vor dem Kreisverkehr rechts zurück: WIT-Zentrum 1,1; Wittener Werkstatt 0,4
5,4 die Dortmunder Straße überqueren, der Weg geht dann in den älteren wg. Abschnitt auf der Trasse der ehem. „Rheinischen Bahn“ über
6,0 Annenstraße überqueren: ehem. Hp Witten Stadion; zwei Straßen überqueren und an einer Schule vorbei; eine weitere Straße überqueren
7,1 eine Straße queren (Druckknopf für die Ampel befindet sich kurz hinter dem Drängelgitter); mehrere Brücken überqueren und an einem ehem. Hp vorbei
  7,1 links: Witten-Annen (S-Bahn) 0,2
8,2 eine weitere Straße (Drängelgitter) queren; einen Weg und eine Straße überqueren
9,1 Piusstraße queren (Drängelgitter; die vor der Straße parallel zum Bahndamm verlaufende Straße heißt „An der Rheinischen Bahn“) und an einem weiteren ehem. Hp vorbei: s. l. St.; zwei Straßen über-, einen Weg unter- und eine Straße überqueren (l. St.)
  9,1 links: Dortmund 9,4; DO-Persebeck (S-Bahn) 1,3 (Schild fehlt)
DORTMUND (kreisfreie Stadt)
10,6 BAB 45 über- (Pfostensperren) und kurz darauf einen Weg unterqueren
10,8 am Querweg weiter geradeaus folgen (l. St.); eine Straße unterqueren
  10,8 links: DO-Menglinghausen 3,6; Naturbad Froschloch 2,3: östliches Eselohr
12,1 R/F-Ende (k. asph. Gef., Drängelgitter und Pfostensperre): an der Straße rechts (l. St., kurvig)
12,3 links: wg. Weg zum Bf LÖTTRINGHAUSEN (12,4)


Fahrtrichtung West

DORTMUND (kreisfreie Stadt)
0,0 Bf LÖTTRINGHAUSEN; an der Straße rechts (kurvig, l. Gef.)
0,4 schräg links (Drängelgitter, k. asph. St.): wg. R/F auf der Trasse der ehem. „Rheinischen Bahn“; eine Straße unterqueren, l. Gef.
1,7 am Querweg weiter geradeaus folgen; einen Weg unterqueren
  1,7 rechts: DO-Menglinghausen 3,6; Naturbad Froschloch 2,3: östliches Eselohr
1,9 BAB 45 überqueren (Pfostensperren, l. Gef.); eine Straße über-, einen Weg unter- und zwei Straßen überqueren
WITTEN (Ennepe-Ruhr-Kreis)
3,4 hinter einem ehem. Hp Piusstraße queren (Drängelgitter; die anschließend parallel zum Bahndamm verlaufende Straße heißt „An der Rheinischen Bahn“); eine Straße und einen Weg überqueren
  3,4 rechts: Dortmund 9,4; DO-Persebeck (S-Bahn) 1,3 (Schild fehlt)
4,3 eine Straße queren (Drängelgitter); an einem ehem. Hp vorbei und mehrere Brücken überqueren
5,4 eine weitere Straße queren (zwei Drängelgitter); eine Straße überqueren, an einer Schule vorbei und zwei weitere Straßen überqueren
  5,4 rechts: Witten-Annen (S-Bahn) 0,2
6,5 ehem. Hp Witten Stadion; Annenstraße überqueren; der Weg geht dann in den asph. Neubauabschnitt über
7,1 hinter der Brücke über die Dortmunder Straße verschwenkt der Weg auf dem Gelände des ehemaligen Ostbahnhofs etwas nach links; bei 7,3 an einem Kreisverkehr eine Straße queren, dann Rechtskurve; am R/F-Ende an der ehemaligen Güterverladung vorbei
  7,1 hinter dem Kreisverkehr schräg links: WIT-Zentrum 1,1; Wittener Werkstatt 0,4
7,8 die Straße queren und schräg links: Pferdebachstraße; vor der fehlenden Brücke rechts: asph. R/F (l. St.) und bei 8,0 schräg links zurück auf den ehem. Bahndamm
  7,8 rechts: Dortmund 14; WIT-Universität 1,6
  7,9 geradeaus: Witten 10; WIT-Zentrum 0,8
8,2 die Straße Ledderken, dann eine Bahnstrecke überqueren; in SONNENSCHEIN an einem ehem. Hp eine Straße und einen Weg queren (l. St.)
  8,2 links: Muttental 4,8; WIT-Zentrum 0,6; westliches Eselohr, Verbindungsweg R 31; Rund um Witten
9,6 die BAB 44 überqueren
10,1 an einem Zugang Gleisrest; am Rand des Bahnhofgeländes Witten-Stockum entlang und die L 523 unterqueren
  10,1 rechts: WIT-Stockum 1,1
BOCHUM (kreisfreie Stadt)
11,2 einen Weg unterqueren und später an einer Einmündung vorbei
  11,2 links: WIT-Stockum 1,3
12,1 einen Weg queren (Einschnitt) und am ehem. Hp Siebenplaneten vorbei
  12,1 links: Bochum 10; (S) BO-Langendreer 1,6; BO-Langendreer Mark 1,5; Westliches Eselohr
  12,1 rechts: Dortmund 12; Zeche Zollern II/IV 7,0; DO-Kley 2,9; Östliches Eselohr; Verbindungsweg R 31
12,4 Ende des R/F (Pfostensperre) an der Oberstraße östlich von LANGENDREER
  12,4 links: Bochum 11; Langendreer



Nördlich des Haltepunktes Dortmund-Löttringhausen …

… wurde der Damm des Rheinischen Esels abgetragen, …

… sodass es mit einer Rampe …

… auf den Rad- und Wanderweg geht.

Brücke Schneiderstraße/Blickstraße.

Ein Damm durchquert ein kleines Bachtal.

Querweg in der Großholthauser Mark.

Hinter dem Wald reicht die Aussicht ins Grotenbach und zurück nach Dortmund.

Haus oberhalb der Trasse …

… kurz vor er Kreuzung Am Ballroth (Blick zurück).

Unmittelbar hinter der Brücke Am Hülsenberg …

.. .wird die Autobahn 45 überquert.

Gegen Ende eines längeren Damms wird die Straße Silberknapp überquert.

Brücke Johannisbergstraße bei Hombruch.

Abzweig Glasweg an der Stadtgrenze Dortmund - Witten.

Brücke über die Brunebecker Straße …

… mit Rampe hinunter zur Straße.

Hinter einem unbebauten Abschnitt …

… kommt man am Haltepunkt Witten-Rüdinghausen vorbei.

Die Parallelstraße links heißt "An der Rheinischen Bahn".

Die Kreisstraße wird schräg überquert …

… und ein gutes Stück weiter gekreuzt.

Der östliche Rheinische Esel soll größtenteils ebenfalls asphaltiert werden, …

… im Moment ist es noch eine ziemlich staubige Angelegenheit.

Überdachte Brücken über die Geschwister-Scholl-Straße und die Bebelstraße.

Bettelampel (Blick zurück) …

… und Stahl-Radlerin an der Herdecker Straße.

Die Trasse durchquert als grünes Band …

… mit mehreren Brücken …

… und einem weiteren Haltepunkt (Stadion) …

… den Wittener Stadtteil Annen.

Die breiter werdende Trasse …

… und ein Prellbock …

… kündigen den ehemaligen Bahnhof Witten-Ost an, …

… vor dem der Radweg etwas nach links …

… südlich des früheren Gleisverlaufs verschwenkt …

… und an einem Kreisverkehr eine Straße kreuzt.

Mit einem Rechtsschlenker …

… passiert man dann die ehemaligen Bahnsteige.

Zufahrt zur …

… 2023 eröffneten Schrägseilbrücke …

… über die Pferdebachstraße.

Seitenansicht von Süden …

.. und von Norden.

Am 3. Juni 2023 war es nach kurzen Eröffnungsreden soweit: …

… Los geht's über die neue Brücke.

Die Brücke liegt nördlich des ursprünglichen Trassenverlaufs.

Wieder auf dem Damm werden die Straße Ledderken …

… und die Bahnstrecke von Dortmund nach Hagen überquert.

Am Haltepunkt Sonnenschein …

… gab es zwei Bahnsteige vor und hinter der Straße.

Reste eines Formsignals und Gleise an einem Querweg in einer Kleingartenanlage.

Brücke über die Autobahn 448.

Schwellenstapel für Eidechsen …

… und ein Parallelgleis am ehem. Bahnhof Stockum.

Brücke Hörder Straße.

Hinter einer Linkskurve mit einem nicht mehr erkennbaren abzweigenden Gleis …

… markiert diese Brücke …

… die Stadtgrenze nach Bochum.

Rastplatz am Rand des Krähenwaldes.

Bei Siebenplaneten …

… verlässt das Knotenpunktnetz die Trasse (Blick zurück), …

… dann endet der Bahntrassenweg hinter dem gleichnamigen ehem. Haltepunkt (Blick zurück) …

… an der Oberstraße.

Blick zurück auf das Ende des Rheinischen Esels.

 

Download gpx-Datei

Gesamtweg

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt
1 51.47980, 7.33854
[N51° 28' 47.28" E7° 20' 18.74"]
51.45156, 7.44739
[N51° 27' 5.62" E7° 26' 50.60"]
12,4 km OSM / Bing / GMap

Bahntrassenabschnitte

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt
1 (1) 51.47980, 7.33854
[N51° 28' 47.28" E7° 20' 18.74"]
51.44497, 7.34056
[N51° 26' 41.89" E7° 20' 26.02"]
4,4 km OSM / Bing / GMap
2 (1) 51.44292, 7.35335
[N51° 26' 34.51" E7° 21' 12.06"]
51.45276, 7.44515
[N51° 27' 9.94" E7° 26' 42.54"]
6,7 km OSM / Bing / GMap

Kreis- und Gemeindezuordnung der Bahntrassenabschnitte

Land Kreis Gemeinde asph. wg. geplant
NW kreisfreie Stadt Bochum 1,3 km
NW kreisfreie Stadt Dortmund 1,0 km 1,4 km
NW Ennepe-Ruhr-Kreis Witten 4,0 km 3,4 km


 


Bahntrassenradeln NW 3.21
2151 v. Bochum Nord
2158 / 2190 v. Bochum
2165 n. Essen-Steele Ost
0,0 Bochum-Langendreer (Gbf)
2158 u. a. n. Dortmund
2140 n. Witten
1,2 Siebenplaneten
3,2 Witten-Stockum
2801 Hagen – Dortmund
4,8 Witten-Sonnenschein
5,8 Witten-Ost
7,4 Witten-Stadion
8,4 Witten-Annen Süd
10,1 Witten-Rüdinghausen
11,3 Dortmund-Silberknapp
12,2 Dortmund-Großholthausen
2423 n. Dortmund
13,3 Dortmund-Löttringhausen
2423 v. Düsseldorf
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2024
Letzte Überarbeitung: 2. Juni 2024

www.achim-bartoschek.de/details/nw3_21.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw3_21.htm