Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > zwischen Lippe und Ruhr > NW 3.11c
 
NW 3.11c "Zechenbahn": Bottrop-Batenbrock – Gladbeck-Schultendorf (in Diskussion)
Streckenlänge (einfach): ca. 6,5 km geplant
Oberfläche:
Stilllegung der Bahnstrecke: Ende 2012; Abbau der Gleise: Oktober 2014
Eröffnung des Radwegs: in Diskussion
Planungen:

Neben dem schon länger und etwas nachdrücklicher diskutierten, 2,1 km langen Abschnitt der stillgelegten Zechenbahntrasse zwischen Möllerstraße und Bottroper Straße (Gladbeck) findet sich in der Vorzugsvariante des Radschnellwegs Mittleres Ruhrgebiet (RSMR) auch ein nördlicher, 1,2 km langer Anschluss bis an die Talstraße wieder. Der örtliche ADFC spricht sich dafür aus für den RSMR auch in südlicher Richtung einen weiteren Kilometer zu nutzen um eine weitgehend auto- und kreuzungsfreie Streckenführung zu erreichen. Der Bahntrassenweg könnte südwärts bis zum Tetraeder in Bottrop-Batenbrock weitergeführt werden. Der Verlauf des künftigen Radschnellwegs wird im September 2018 in der örtlichen Politik intensiv diskutiert, wobei sich der Wunsch nach einer stärkeren Nutzung der Zechenbahn verfestigt. [September 2018]

Messtischblatt: 4407*
Route: (in Diskussion: Bottrop-Batenbrock – G.-Ellinghorst – Gladbeck-Schultendorf)
Externe Links (Radweg): www.radschnellwege.nrw/radschnellweg-mittleres-ruhrgebiet/
19.09.2018

Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 3.11c
18.02.2013: "RAG baut weitere Zechenbahngleise in Gladbeck ab" (Der Westen, Gladbeck)
10.02.2014: "Vor der Kommunalwahl: Wie halten die Parteien es mit der Förderung des Radverkehrs?" (ADFC, Vest-Recklinghausen)
29.07.2014: " Stillgelegte Bahngleise - eine Chance für Ellinghorst" (Der Westen, Gladbeck)
16.10.2014: "Gleise verschwinden auf der stillgelegten Zechenbahntrasse" (Der Westen, Gladbeck)
28.01.2015: "Stillgelegte Zechengleise - Verhandlungen über neue Nutzung" (Der Westen, Gladbeck)
17.04.2017: "Radschnellweg – ADFC wünscht sich eine andere Trasse" (Der Westen, Bottrop)
16.07.2017: "Politiker lehnen Trasse für Radschnellweg ab" (WAZ)
20.07.2017: "Linke: Radweg nach Essen darf nicht scheitern" (WAZ, Gladbeck)
08.09.2017: "Gladbecker Bauausschuss stimmt für Radschnellweg RSMR" (WAZ, Gladbeck)
12.09.2018: "Bottrop will den Radschnellweg auf der RAG-Trasse" (WAZ)
14.09.2018: "Radschnellweg in Bottrop: Unternehmer sagen Nein zur Rad-Trasse über Gladbecker Straße" (WAZ)

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 13. Oktober 2018

www.achim-bartoschek.de/details/nw3_11c.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw3_11c.htm