Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Mittelfranken > BY 3.04
 
BY 3.04 Georgensgmünd – Spalt (ehem. "Spalter Bockl")
Die alte Bahntrasse von Georgensgmünd nach Spalt bleibt im Tal der Fränkischen Rezat und kann zur (dann allerdings hügligen) Anfahrt zum Brombachsee genutzt werden.
Synonyme: Der Bahntrassenweg ist Teil des "Gemünder Planetenweges", an dem die relativen Entfernungen der Planeten unseres Sonnensystems markiert sind: Die Sonne befindet sich im Zentrum von Georgensgmünd, Pluto am ehem. Spalter Bahnhof.
Streckenlänge (einfach): ca. 7,3 km (davon ca. 4,8 km auf der ehem. Bahntrasse)
Inzwischen sind zwei 0,3 bzw. 0,4 km lange Teilstücke durch Abgrabungen im Bereich von Kiesgruben zum Opfer gefallen.
Höhenprofil: eben (360 m ü. NN)
Oberfläche:

asph., im Bereich einer Kiesgrube auf einem kurzen Abschnitt wg.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; regionale Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 5945 / Georgensgmünd – Spalt; 7 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 16. Oktober 1872
Stilllegung der Bahnstrecke: 29. September 1969 (Pv), Stilllegung: 1995
Eröffnung des Radwegs:
  • 1999, seit 2001 als "Gmünder Planetenweg"
Route: Spalt – Wasserzell – Georgensgmünd
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Georgensgmünd–Spalt
www.spalter-bockl.info
16.08.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.17377, 10.92740
[N49° 10' 25.57" E10° 55' 38.64"]
49.18397, 11.01618
[N49° 11' 2.29" E11° 0' 58.25"]
7,3 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.17516, 10.93783
[N49° 10' 30.58" E10° 56' 16.19"]
49.17456, 10.95181
[N49° 10' 28.42" E10° 57' 6.52"]
1,0 km
2 (1) 49.17440, 10.95250
[N49° 10' 27.84" E10° 57' 9.00"]
49.17102, 10.96753
[N49° 10' 15.67" E10° 58' 3.11"]
1,2 km
3 (1) 49.17034, 10.97215
[N49° 10' 13.22" E10° 58' 19.74"]
49.17036, 10.97555
[N49° 10' 13.30" E10° 58' 31.98"]
0,2 km
4 (1) 49.17059, 10.98130
[N49° 10' 14.12" E10° 58' 52.68"]
49.17916, 11.01148
[N49° 10' 44.98" E11° 0' 41.33"]
2,4 km


Befahrung: Juli 2003, aktualisiert: August 2015

Fahrtrichtung Ost

SPALT (Landkreis Roth)
0,0 Weingartener Straße in SPALT aus dem Ortszentrum kommend in Richtung Großweingarten
0,1 links: Industriestraße am ehem. Bahnhof vorbei; geht später in asph. R/F parallel zum Bahndamm über; ab dem Querweg bei 0,8 verläuft der R/F auf der ehem. Bahntrasse; in WASSERZELL einen Weg queren
1,9 ehem. Bahnübergang (St 2223 versetzt queren: Querungshilfe); min. Gef.
2,5 am Abzweig zum Brombachsee vorbei; einen Bach überqueren; ein Querweg; eine Kiesgrube rechts umfahren, dann zurück auf die ehem. Bahntrasse
  2,5 rechts: Großweingarten und Brombachsee
3,7 eine Straße queren (enge Halbschranken): weitere Umfahrung im Bereich einer Kiesgrube (kurz zu RÖTTENBACH, Landkreis Roth)
GEORGENSGMÜND (Landkreis Roth)
5,0 an der Quarzsandgrube mit Verladevorrichtungen eine Straße queren
5,7 am Ortsrand GEORGENSGMÜND (Skaterplatz) die Straße Obere Lerch queren; später eine weitere Straße queren und bei 6,5 an einer Einmündung vorbei
  6,5 links: auf dem Planetenweg zur Sonne im Ortszentrum Georgensgmünd
6,6 durch das Tor und schräg links: Pleinfelder Straße / St 2224 (linker R/F); an der Einmündung Industriestraße geradeaus folgen: Bahnhofstraße / St 2224 (linker R/F); an der Unterführung vorbei
7,2 am Bahnhof auf die rechte Straßenseite wechseln und zum Bahnhof (7,3)


Fahrtrichtung West

GEORGENSGMÜND (Landkreis Roth)
0,0 vom Bahnhof GEORGENSGMÜND links: Bahnhofstraße / St 2224 (rechter R/F); an der Unterführung vorbei; an der Einmündung Industriestraße geradeaus folgen: Pleinfelder Straße / St 2224 (rechter R/F)
0,7 schräg rechts durch das Tor: Beginn des asph. Bahntrassen-R/F; bei 0,8 an einer Einmündung geradeaus folgen und eine Straße queren
  0,8 rechts: auf dem Planetenweg zur Sonne im Ortszentrum Georgensgmünd
1,6 am Ortsrand GEORGENSGMÜND (Skaterplatz) die Straße Obere Lerch, bei 2,3 an der Quarzsandgrube mit Verladevorrichtungen eine Straße und später einen Weg queren; Umfahrung im Bereich einer Kiesgrube (kurz zu RÖTTENBACH, Landkreis Roth)
SPALT (Landkreis Roth)
3,6 eine Straße queren (enge Halbschranken); später eine weitere Kiesgrube links umfahren, dann zurück auf die asph. Bahntrasse; ein Querweg und einen Bach überqueren
4,7 am Abzweig zum Brombachsee vorbei (min. St.)
  4,7 links: Großweingarten und Brombachsee
5,3 ehem. Bahnübergang (St 2223 versetzt queren: Querungshilfe) und in WASSERZELL einen Weg queren; der R/F endet an einem Querweg bei 6,4 und geht in die Industriestraße über; am ehem. Bahnhof SPALT vorbei
7,2 am Ende rechts: Weingartener Straße in Richtung Ortszentrum (7,3)



Brücke östlich von Wasserzell.

Endpunkt des Bahntrassenradwegs südlich des Bf Georgensgmünd.

 


Bahntrassenradeln BY 3.04
5320 n. Nürnberg
0,0 Georgensgmünd
5320 v. Treuchtlingen
4,3 Großweingarten
6,9 Spalt
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by3_04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by3_04.htm